Frühlingskonzert

Hochzufrieden sind die Kinder der Klasse 2a heute ins Wochenende gegangen. Grund dafür war ein „hausaufgabenfrei“-Gutschein, den alle Klassen der Mittelpunktgrundschule vor einigen Tagen von Herrn Ax überreicht bekommen hatten. Mit Stolz hatte Herr Ax den Schülerinnen und Schülern für die beiden wunderbaren Konzertabende gedankt – und mit Stolz haben die Kinder seine Worte aufgenommen. Bereits zwei Wochen sind die aufregenden Tage und Abende nun her, aber noch immer klingen sie nach. Manchmal als Ohrwurm, manchmal als Erinnerung an das aufregende Gefühl, auf der Bühne zu stehen. Dieses Erlebnis – auf der Bühne zu stehen – durften alle 420 Kinder der Mittelpunktgrundschule einmal auskosten.

Ein buntes, abwechslungsreiches Programm aus Liedern, Instrumentalstücken und Tänzen unterhielt die Gäste an zwei Abenden und machte Lust auf Frühling.

Da gab es Klassiker, wie den „Ungarischen Tanz“, der als Flaschentanz eindrucksvoll und geradezu frühlingshaft wirkte, Gute-Laune-Lieder wie „If you’re happy and you know it“, Hingucker wie die Auftritte der Musical- und Tanz-AG, die nicht nur die Fast-Teenies der 4. Klassen begeisterten, ebenso wie die Songs „You raise me up“ und „Nobody is perfect“.

„Frei wie ein Vogel“, gesungen von den Schülerinnen und Schülern des 3. Jahrgangs weckte den Frühling in den Herzen der Zuhörer. Auch „Frühlingsland“  ließ Hoffnung aufkommen, dass es doch jetzt endlich so weit sein muss, erinnerte der Frühling in diesem Jahr doch über lange Phasen mehr an das „Regenwetter“-Lied, bei dem die 2. Klässler ihre bunten Boomwhackers so richtig platschen und tropfen ließen. Der Instrumentaltreff und die Gitarren-AGs haben sicherlich in vielen Kindern den Wunsch geweckt selbst einmal in einer der AGs mitzumachen, was natürlich auch immer ein bisschen die Hoffnung

Zum Abschluss gab es eine besondere Überraschung: Auch einige Eltern hatten sich zu einem Chor zusammengefunden, um den Kindern mit einem Liedvortrag „Der Baum des Lebens“ etwas zurückzugeben. Einen herzlichen Dank noch einmal allen, die auf irgendeine Weise zum Gelingen der beiden wundervollen Abende beigetragen haben.