Fahrplanänderung Linie 103

Informationen zum Start des Unterrichts nach den Herbstferien

 

Liebe Eltern,


wie Sie den Medien entnommen haben, steigen die Infektionszahlen gerade rasant an.

Durch die geteilten Pausen, die verschiedenen Eingänge/Ausgänge, die Maskenpflicht im Schulgebäude und auf dem Schulgelände und der Bereitstellung der FFP2 Masken für die Buskinder, eine regelmäßige Testung der Lehr- und Betreuungskräfte der Mittelpunktgrundschule Haiger trägt die Mittelpunktgrundschule Haiger bereits zu einer Verringerung des Infektionsrisikos bei.

Bitte beachten Sie weiterhin folgende Hinweise für den Start nach den Herbstferien:

  1. Ein regelmäßiger Luftaustausch ist eine wesentliche Maßnahme zur Verhinderung einer Infektion. Gemäß Hygieneplan 6.0 ist daher auf eine intensive Lüftung der Räume zu achten. Alle 20 Minuten ist eine Stoßlüftung bzw. Querlüftung durch vollständig geöffnete Fenster über die Dauer von 3 bis 5 Minuten vorzunehmen. Ergänzend dazu wird die Luftqualität in verschiedenen Räumen mithilfe von CO2-Ampeln überprüft. Die Lieferung der CO2 Ampeln ist für diese Woche avisiert. Vielen Dank für die finanzielle Unterstützung der Anschaffung der CO2 Ampeln an die Elternspende und dem Förderverein der Mittelpunktgrundschule Haiger.
    Bitte achten Sie als Eltern darauf, dass Ihr Kind angemessene Kleidung trägt. Das Mitbringen von Fleece- oder Baumwolldecken ist derzeit nicht erforderlich.
  2. Umgang mit akuten Infektionen: Das Robert Koch-Institut hat am 12.10. Präventionsmaßnahmen in Schulen während der Covid-19-Pandemie vorgeschlagen. Schülerinnen und Schüler sollten demnach bei Erkrankungen mit jeglicher respiratorischer Symptomatik (Atemwegsinfektionen mit oder ohne Fieber), insbesondere ab einer 7-Tages-Inzidenz von 35/100.000, für mindestens 5 Tage zu Hause bleiben und die Schule erst wieder besuchen, wenn sie über 48 Stunden symptomfrei waren.
    Bitte beachten Sie, dass die Lehrkräfte und unsere Sekretärin Ihnen nicht die Entscheidung abnehmen können, ob Sie Ihr Kind zur Schule schicken oder nicht, und sehen Sie von diesbezüglichen Anrufen im Sekretariat ab.
  3. Alle AGs werden aufgrund des erhöhten Infektionsgeschehens und um eine weitere Durchmischung von Schülergruppen zu vermeiden bis einschließlich 31.01.2021 nicht stattfinden. Auch werden bis zu diesem Zeitpunkt kein Chor und keine Flöten AG stattfinden.
  4. Die bereits im Jahresterminplan angekündigten Elternsprechtage im November werden stattfinden. Bitte tragen Sie bei diesen Termin einen Mund-Nasen-Schutz und kommen Sie pünktlich zu Ihrem vereinbarten Termin. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihren Klassenlehrern und Klassenlehrerinnen.
  5. Weiterhin gelten folgende Dokumente/Informationen (finden Sie alle auf der Homepage des Hessischen Kultusministeriums)

– Elternbrief des Hessischen Kultusministers, Herrn Prof. Dr. Lorz
– Hygieneplan Corona 6.0 vom 28.09.2020
– Veröffentlichung des HKM „Umgang mit Krankheits- und      Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen und Regelungen für Geschwisterkinder ,
– Hygieneplan „Unterrichts- und Verhaltensregeln gemäß Hygieneplan 6.0“ (Homepage der Mittelpunktgrundschule Haiger)

Im Namen der Schulleitung wünsche ich Ihnen und uns allen einen guten Schulstart nach den Herbstferien und vor allem, gesund zu bleiben!

Haiger, den 20.10.2020

Sperrung der B277

Aufgrund einer kurzfristig von Hessen mobil angekündigten Sperrung der B 277 Nähe Kalteiche muss die Linie 103 am Mittwoch und Donnerstag eine Umleitungsstrecke fahren. Der direkte Weg von Haigerseelbach nach Allendorf und in Gegenrichtung ist nicht fahrbar. Dies beeinflusst unsere Umläufe leider in manchen Fällen so, dass ggf. Anschlüsse an andere Buslinien und die Züge nicht gehalten werden können. Die Fahrer werden aber angewiesen, die bekannten Umstiege zu beachten, insofern dies fahrplantechnisch möglich ist. Natürlich haben wir keinen Einfluss auf die Abfahrten der Züge. Umlaufbedingt kann dies also auch zu Verspätungen bei den An- und Abfahrten an den Schulen in Haiger und Dillenburg auf den Haigerer Linien führen.

Corona-Fall an der MPGS Haiger

Liebe Eltern,
an der Grundschule in Haiger wurde ein Kind aus dem Jahrgang 1 mit dem Virus COVID 19 positiv getestet. Die betroffenen Erziehungsberechtigten und Lehrkräfte wurden am Abend des 1. Oktobers alle informiert. Alle Schülerinnen und Schüler, sowie die 4 betroffenen Lehrkräfte müssen morgen zu Hause bleiben. Auch Geschwisterkinder unter 12 Jahren sind morgen von der Schulpflicht befreit.
Das Gesundheitsamt wird sich morgen Vormittag mit allen betroffenen Erziehungsberechtigten telefonisch in Verbindung setzen um das weitere Procedere zu besprechen.
Mit freundlichen Grüßen
Andrea Günther
Schulleiterin i.K.

Verhalten bei ausstehendem Testergebnis/Quarantäne

Liebe Eltern,

in dieser Woche erhielten die Schulen neue Informationen vom Hessischen Kultusministerium im Umgang mit einem bestätigten Covid-19 Fall im Umfeld unserer Schülerschaft.

Aus dem gegebenem Anlass (bestätigter Covid-19 Fall an der Johann-Textor Schule) möchte ich Sie darüber informieren, welche Auswirkung eine Testung/Quarantäne auf Covid-19 in Ihrem Hausstand oder in Ihrem Umfeld auf Sie und Ihre Kinder bzw. auf die Schule hat.

  • Sollte bei Ihnen oder einem Angehörigen Ihres Hausstandes eine Testung geplant oder durchgeführt worden sein, müssen Sie uns unverzüglich informieren. Bis zum Erhalt eines negativen Ergebnisses, dürfen Ihre Kinder die Schule nicht betreten. Bitte informieren Sie uns auch über das Testergebnis, damit Ihr Kind zeitnah die Schule wieder besuchen kann.
  • Sollten Sie oder ein Angehöriger Ihres Hausstandes sich in einer individuell angeordneten Absonderung (Quarantäne) aufgrund einer möglichen Infektion mit Covid-19 befinden, dürfen alle im Haushalt lebenden Personen Schulen nicht betreten. Das gilt dann auch für Geschwisterkinder (unter 12 Jahre) und zwar so lange, bis das Gesundheitsamt die Quarantäne beendet. Das Fehlen Ihres Kindes gilt als entschuldigt. Bitte informieren Sie uns auch in diesem Fall, damit wir die entsprechenden Kinder mit Aufgaben versorgen können. Alle weiteren Informationen erhalten Sie vom Gesundheitsamt.

Nachzulesen sind diese Regelungen in der zweiten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus (https://www.hessen.de/sites/default/files/media/2vo_corona_stand_1909.pdf).

1. Gemüsemarkt

Der 1. Gemüsemarkt auf dem Acker der Grundschule war ein voller Erfolg! Nach zwei Verkaufstagen sind nun viele Beete leer. Einen herzlichen Dank an die Eltern, die mit ihren Kindern nicht nur fleißig geerntet, sondern auch gespendet haben! Im nächsten Jahr werden wir hoffentlich wieder mit den Acker-Kids kochen dürfen. Dennoch sollte auch dann Gemüse zum Teilen übrig bleiben, so dass sie sich im nächsten Sommer zur Erntezeit wieder auf einen Markttag freuen dürfen! Einen herzlichen Dank an die Kinder der Klasse 4c, die einen Marktstand gebaut haben und an die Kindern der Acker-AG, die Kundinnen und Kunden beim Ernten unterstützt haben.

Einschulung 19.08.20

Am 19.08.2020 begann für die neuen Schülerinnen und Schüler der Mittelpunktgrundschule Haiger der auch in den Einschulungsfeierlichkeiten mehrmals zitierte „Ernst des Lebens“. Dieser Meilenstein im schulischen Werdegang der Kinder ist zugleich einer für die Eltern. Neben dieser Tatsache vermittelte (stellvertretende) Schulleiterin Andrea Günther eine Botschaft die Mut macht: „Du schaffst das!“ Damit knüpfte sie thematisch nahtlos an den Einschulungsgottesdienst des Vorabends an, welcher, ein paar Tropfen zum Trotz, unter freiem Himmel auf dem Schulgelände den Beginn der Einschulungsfeierlichkeiten markierte. Angesichts des allgemeinen Tenors von Angespanntheit und Verunsicherung dieser Tage ist das Stattfinden der Einschulungsfeierlichkeiten als solches ein nicht zu unterschätzendes, positives Signal. Gemäß geltender Verordnungen und aktuellem Hygieneprotokoll fanden für jede neue Klasse einzeln in der Stadthalle nacheinander Redebeiträge, Tänze und musikalische Beiträge zur Begrüßung ins Schulleben statt. Elternbeirat Rechner fand ebenso ermunternde Worte wie Bürgermeister Schramm, der sich per Videobotschaft an Kinder und Gäste wandte. Während sich Eltern bei Kaffee und ausreichendem Abstand im Freien begegneten, lernten die neuen Schulkinder Klassenraum, Klassenkameraden, Lehrer, Hygieneregeln und Hausaufgaben kennen. Das Kollegium wünscht allen Schulkindern und insbesondere deren Eltern eine gute Schulzeit voller spannenden Entdeckungen.

Infos zum Schulstart

Zu Beginn der Ferien gab es noch die Hoffnung, dass das Schuljahr 2020/21 ohne die Einschränkungen starten könnte, mit welchen wir seit nunmehr 5 Monaten leben.

Leider steigen die Infektionszahlen zurzeit wieder und wir starten mit den Hygieneregeln so, wie wir bereits den Schulbetrieb vor den Ferien begonnen haben. Diese Schutzmaßnahmen sind im folgenden Elternbrief noch einmal zusammengefasst:

Außerdem finden Sie hier den Hygieneplan Corona für die Schulen in Hessen vom 24. Juli 2020: