Mittelpunktgrundschule Haiger

Märchezeit in der 3b

Elsbett Schweineglück

Es war einmal ein wunderschönes Mädchen. Ihre Familie war nicht besonders reich. Ihr Geld reichte noch nicht mal für ein halbe Scheibe Brot. Sie lebten in einer Waldhütte, in der war es sehr eng. Sie musste mit ihren zwei kleinen Schwestern in einem kleinen Bett schlafen.

Als das Mädchen am nächsten Tag Wasser vom Fluss holen wollte, stand auf einmal Prinz William vor der Waldhütte und das Mädchen fragte: „Wohin des Weges?“. Der Prinz fragte nur: „Wunderschöne Schönheit, wie ist ihr Name?“. Das Mädchen sagte: „Ich weiß es nicht!“. Aber in Wirklichkeit wusste sie es doch – nämlich Elsbett Schweineglück. Aber das war ihr so peinlich, dass sie es nicht sagen wollte. Der Kammerdiener lachte nur, nahm den Prinzen und sie verschwanden.

Abends als der Prinz schlief, träumte er von dem Mädchen, was angeblich nicht ihren Namen wusste. Am nächsten Morgen sprach der Prinz nur noch von dem schönen Mädchen. Beim Frühstück, beim Mittagessen, zwischendurch und beim Abendessen ging es nur noch um das Mädchen. In einer Woche sollte der Prinz König werden. Nun sollte er sich eine Frau aussuchen. Der Vater von ihm schlug ihm zehn Prinzessinnen vor, aber der Prinz mochte sie nicht. „Die eine so zickig wie die andere, keine schöner als die andere und vor allem zu viel Schminke“, sagte der Prinz. Der Vater meinte: „Ich habe aber keine anderen Prinzessinnen mehr zur Verfügung“. Der Prinz antwortete und sagte: „Ich habe im Wald ein wunderschönes Mädchen gefunden“. Der Vater sagte: „Such‘ sie und bring sie mir her“.

Nach stundenlangen Suchen fand er sie endlich und frage sie, ob sie mitkommen wolle. Sie sagte aber nur: „Und was ist mit meinem Vater und meinen Schwestern?“. Der Prinz sagte: „Sie können gerne mitkommen“. Das Mädchen war einverstanden.

Als sie am Schloss angekommen waren, gingen sie zum König. Und dann fragte der König: „Wie ist ihr Name wunderschöne Schönheit?“. Das Mädchen sagte: „Ich weiß es nicht!“. Der König wurde wütend und sagte: „Sie flunkern!“. Das Mädchen sagte: „Sie dürfen aber nicht lachen“. Der König erwiderte: „Das weiß ich nicht!“. Das Mädchen sagte: „Elsbett Schweineglück“. Der Prinz meinte: „Du kannst deinen Namen ja ändern!“. Das Mädchen fragte: „Warum denn, mich kennt doch keiner?“. „Bald schon“, antwortete der König. Das Mädchen fragte: „Warum?“. Der König sagte: „Deswegen!“.

Der Prinz nahm die Hand von dem Mädchen und fragte: „Liebe Elsbett Schweineglück, möchtest du meine Frau werden?“. Das Mädchen sagte: „Ja!“.

Und so wurden sie König und Königin. Ein Jahr später bekamen sie ein Baby. Sie nannten es Johanna, Elsbett Schweineglück hieß jetzt Anna Lena und zusammen waren sie die Königsfamilie Oberstein. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

Ende
(von Elise Kasteleiner, 3b)

 

Liebe Grüße aus dem Schulgarten

 

Bienenaktionstag

(Fotos: Ncole Zey/ Pressedienst Lahn-Dill-Kreis)

Am Montag fand der Bienenaktionstag mit dem Imkerverein Haiger statt. An fünf Stationen lernten die Kinder, was man tun kann, um Bienen und Insekten zu schützen. Unter anderem wurden Wachskerzen gebastelt und Bienenhotels hergestellt.

 

 


   

Haigerer Altstadtlauf 2018

Auch dieses Jahr hat ein Teil des Kollegiums am Haigerer Altstadtlauf/ Firmenlauf teilgenommen. Es war eine sehr gelungene und gut organisierte Veranstaltung. Alle hatten viel Spaß. =)

 

Hoverboards

Hier finden Sie Informationen der Polizei Hessen zum Thema Hoverboards:

https://www.polizei.hessen.de/verkehr/broker.jsp?uMen=e4570ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046&uCon=b0260ffa-b8e5-db51-e057-4586ead67d84&uTem=bff71055-bb1d-50f1-2860-72700266cb59

   

Seite 1 von 7

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>